Schlagwort «William Shakespeare»

Petrus spielt mit

Was die Männer können, können die Frauen genauso gut. Das dachten sich die Macher der Handlebards und gründeten zu der Boy-Group auch eine Mädels-Truppe. Die radeln nun auch munter durch die Länder und bringen ihren Shakespeare. In Neuss zeigten sie ‚The Tempest‘ (‚Der Sturm‘).

Montague gegen Capulet in Zeitlupe

Wieder einmal die alte Geschichte: Romeo und Julia. Aber auch immer wieder neu, diesmal vom Theater Poetenpack aus Potsdam, das vor wenigen Tagen Premiere feierte. Die Inszenierung von Andreas Hueck spricht bestimmt das junge Publikum an. Und die schauspielerischen Leistungen der Truppe überzeugen alle.

Das immer neue alte Lied von Macht und Dummheit

König Lear, eine Geschichte so alt wie die Menschheit, von Neid und Raffgier bestimmt, endet sie in der Auflösung des Bestehenden. Nehmen wir es positiv: Aus dem Untergang kann etwas Neues entstehen. Die Inszenierung der bremer shakespeare company, aufgeführt beim Shakespeare-Festival im Neusser Globe, erinnert fatal an das aktuelle ‚Brexit-Chaos‘.

„Auf den Schwachsinn!“

Wie bekommt man das Widerspenstige Käthchen in das 21. Jahrhundert? So sehr sich das Publikum auch über die Unterdrückung der Frau bei Shakespeare oder in Cole Porters Musical amüsiert, geht es in dem Stück doch um ein No-go der heutigen Zeit. Anne Taylor hat das Werk des ‚ollen‘ Shakespeare neu erzählt und die bremer shakespeare company fordert ihr Publikum mit ihrer Bühnenfassung heraus.

Wacker geshakespeart!

Das britische ‚Flute Theatre‘ hat beim Publikum des Neusser Shakespeare-Festivals große Begeisterung ausgelöst mit seiner Inszenierung von ‚Twelfth Night‘. Die ist geprägt durch die eigenwilligen Regie-Auffassungen von Kelly Hunter.

Jubel für die unterdrückte Frau!

Wie zu Shakespeares Zeiten bietet die Londoner Truppe Globe on Tour dem Publikum die freie Wahl: Welches Stück sollen wir spielen? ‚The Merchant of Venice‘? ‚Twelfth Night‘? Oder ‚The Taming of the Shrew‘? Bei der ersten Aufführung im Neusser Globe gewann ‚Kiss me Kate‘.

Die Shakes-Biker

Das Globe in Neuss schien gerade noch so eben standzuhalten, als der frenetische Applaus für die Aufführung der HandleBards durch den Holzbau donnerte. Die vier Männer aus London hatten eine rasante Show von Shakespeares ‚Twelfth Night‘ auf die Bühne gebracht.

Eine Sommernacht für alle

Shakespeares Sommernachtstraum ist ein wunderbares Märchen über die Liebe. Felix Mendelssohn Bartholdy hat das Stück vertont. Zur Komödie und Musik hat Marko Simsa eine ganz traumhafte Geschichte geschrieben, die das Original originell nacherzählt.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung