Schlagwort «Verbraucherzentralen»

Tanz, Mariechen
ohne Chemiechen

Die närrische Zeit ist im vollen Gang, und das schon längst nicht mehr nur im Rheinland. In der gesamten Republik vergnügen sich Menschen auf Kostümbällen und Faschingsfesten. Denn es ist eine wahre Gaudi, in eine andere Rolle zu schlüpfen und sich zu verkleiden. Und gerade deshalb heißt es: Vorsicht Giftstoffe!

Baufinanzierung
Auswahl und Kauf

So manchem wird das Haus oder die Wohnung zu groß – oder zu klein, wenn die Kinder erst einmal flügge geworden sind. Also heißt es, noch einmal die persönliche Lage und die eigenen Wünsche zu überdenken. Sich kleiner setzen? Mit den Kindern zusammenziehen? Wie auch immer, solch ein Entschluss muss berechnet werden.

Hallo, Frollein? – Bitte ein Internet!

Das ‚Fräulein vom Amt‘ ist Geschichte, und das analoge Telefon bald auch. Weltweit telefonieren schon viele über das Internet. Aber in Deutschland ist es noch nicht flächendeckend verbreitet. Die Telekom als immer noch größter Anbieter der Branche in Deutschland will bis 2018 das analoge Festnetz abschaffen und durch sogenannte IT-Telefone ersetzen. Das heißt: aufgepasst!

Wie werde ich mein Haus los?

Sind die Kinder erst einmal aus dem Haus, wird manchen Paaren die Wohnung einfach zu groß. Sie wollen nicht für das Heim leben und es pflegen, es soll für sie eine gemütliche Bleibe sein. Aber was tun mit der zu groß gewordenen Immobilie?

Der Countdown vor dem Ruhestand

Sich auf den Ruhestand zu freuen, ist okay. Allerdings sollte man den Tag nicht einfach auf sich zu kommen lassen. Es gilt nämlich, rechtzeitig wichtige Weichen zu stellen, damit man zum Eintritt ins Rentnerleben keine böse Überraschung erlebt. Und da es 2014 eine umfassende Rentenreform gegeben hat, empfiehlt es sich für angehende ‘Berufsaussteiger’, sich umfassend über den aktuellen Sachstand zu informieren.

Sturmschaden?
Was zu tun ist!

Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat es am Pfingstmontag besonders schwer erwischt: Der Sturm hat Menschen getötet, das ist das Schlimmste. Doch auch viele Sachschäden sind zu verzeichnen. Was jetzt zu tun ist, hat die Verbraucherzentrale NRW zusammengefasst.

Damit der Traumurlaub
kein Alptraum wird

Die GTI-Pleite vor kurzem hat es gezeigt: Urlaubspläne können von heute auf morgen platzen wie Seifenblasen. Und was dann? Auch wenn es nicht ganz so schlimm kommt, können lästige oder auch teure Überraschungen blühen. Um sich davor zu schützen, hat die Verbraucherzentrale NRW einen kleinen Info-Ratgeber zusammengestellt, damit der Urlaubsspaß möglichst ungetrübt beginnen kann.

Versicherung oder Verunsicherung?

Versichern kann man sich fast gegen alles. Was sinnvoll ist, liegt im eigenen Ermessen. Doch über wen ich die Versicherung abschließe, ist ein Thema das viele Facetten hat. Ist mir Service etwas wert oder möchte ich einfach nur das billigste Angebot nutzen? Und muss ich jede Agentur, jeden Berater akzeptieren, den eine Versicherungsgesellschaft mir vorschreibt? fifty2go erkundigte sich bei Verbraucherzentralen.