Schlagwort «Tempolimit»

Viel Lärm um Limits

Die aktuelle Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist eine Luftnummer. Solange nicht mal dafür gesorgt wird, dass die geltenden Vorschriften eingehalten werden, braucht man über neue gar nicht zu reden.

Minister-Marathon

Der Marathon hat seinen Namen bekanntlich von einem historische Ereignis: Ein Mann rannte vom Schlachtfeld in der Ebene von Marathon bis nach Athen, um den Athenern den unerwarteten Sieg zu melden. Am Ziel brach er tot zusammen.

Wo bleibt die Rohkostquote?

Nun hat der Berliner Senat im Bundesrat die Initiative ergriffen mit dem Ziel, in allen Städten flächendeckend ‚Tempo 30‘ vorzuschreiben. Schon kriegen sich Gegner und Befürworter dieses Tempolimits in die Haare, ob es der Sicherheit, der Umwelt, dem Klima, dem Verkehrsfluss, dem Fortschritt oder irgendeinem andern guten Zweck dienen könnte oder nicht, wenn alle langsamer fahren würden. Als ob wir langsamer fahren würden, nur weil es Vorschrift ist!

Schorsch im Schilderwald

Wer in exotischen Weltgegenden mit dem Auto unterwegs ist und vor einer Kurve ein rotes Dreieck sieht, wird sehr vorsichtig und bremsbereit um die Kurve biegen. Hinter dem unscheinbarsten Warnschild kann im Ausland eine echte Gefahr lauern. In Deutschland erwartet man dagegen vor jedem Schlagloch einen Wald von Warnschildern, Baken, Bändern und Blinkleuchten, der mindestens einen Kilometer im voraus anfängt und spätestens ein halbes Jahr vor Beginn der Reparaturmaßnahmen noch einmal verdoppelt wird.

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung