Schlagwort «Shakespeare»

Dieselbe brutale Freude

Warum unterstützen Menschen eine Person als Herrscher, die sich nicht einmal selbst beherrschen kann? Und: Gibt es Mittel und Wege, die daraus zwangsläufig folgende Katastrophe aufzuhalten? Diese Frage bewegt gewissenhafte Menschen seit jeher. Der Literaturprofessor Stephen Greenblatt zeigt am Beispiel der Dramen Shakespeares, wie Populismus funktioniert

Dramen unserer und aller Zeiten

Die bremer shakespeare company hat ihr Herbst-Programm für 2018 vorgestellt. Eröffnet wird sie mit dem ‚Familiendrama‘ ‚Love Love Love‘ von Mike Bartlett. Thema ist die Diskrepanz zwischen der Aufbruchsstimmung der ’68er und der Entwicklung 30 Jahre danach, von träumen, Generationen, Privatem und Politik.

Wacker geshakespeart!

Das britische ‚Flute Theatre‘ hat beim Publikum des Neusser Shakespeare-Festivals große Begeisterung ausgelöst mit seiner Inszenierung von ‚Twelfth Night‘. Die ist geprägt durch die eigenwilligen Regie-Auffassungen von Kelly Hunter.

Jubel für die unterdrückte Frau!

Wie zu Shakespeares Zeiten bietet die Londoner Truppe Globe on Tour dem Publikum die freie Wahl: Welches Stück sollen wir spielen? ‚The Merchant of Venice‘? ‚Twelfth Night‘? Oder ‚The Taming of the Shrew‘? Bei der ersten Aufführung im Neusser Globe gewann ‚Kiss me Kate‘.

Die Shakes-Biker

Das Globe in Neuss schien gerade noch so eben standzuhalten, als der frenetische Applaus für die Aufführung der HandleBards durch den Holzbau donnerte. Die vier Männer aus London hatten eine rasante Show von Shakespeares ‚Twelfth Night‘ auf die Bühne gebracht.