Schlagwort «Ostsee»

Eule, Möwe,
Highland, Konik

Highlands © repor-tal

Ganz weit im Norden Deutschlands liegt ein kleines Naturschutzgebiet: Die Geltinger Birk. Wege unterschiedlicher Länge erschließen den Einblick in ein spannendes Biotop, in dem nicht nur zahllose Vogelarten, sondern auch wilde Pferde und (fast) wilde Rinder leben.

Das Tor zur Welt
des Mittelalters

Wenn wir im Geschichtsunterricht auf das 8. Jahrhundert schauen, dann steht normalerweise die Etablierung des fränkischen Reichs, das Karl der Große vollendet, im Mittelpunkt. Gleichzeitig aber entwickelt sich an der Ostsee ein bedeutendes Handelszentrum, das von den Friesen und Wikingern gegründet wurde: Haithabu.

Götterspeisen
à la minute

Der dreizack-bewehrte Arm des griechischen Meeresgottes Poseidon reicht bis in den Flensburger Ostseefjord. Bei baltischem Wetter draußen kann man hier die Wärme der mediterranen Küche innerlich genießen.

Stralsunder
Kontraste

Die alte Hansestadt Stralsund unweit der Insel Rügen hat viel maritimes Flair und historische Würde. Sie ist weltläufig, ohne so snobistisch zu wirken wie Hamburg oder Lübeck, ihre alte Rivalin.

Kleine Welten vor unseren Füßen

Wer an die Ostsee fährt, liebt Strandspaziergänge. Da gibt es diese Strände, an denen man nicht im Sand liegt, weil man von den dicken Kieseln blaue Flecken bekäme. Um so spannender ist es, gemütlich zwischen Wasser und Land entlangzuschlendern, den Blick abwechselnd weit übers Wasser und bis in die Wolken schweifen zu lassen und dann wieder direkt auf den Boden unmittelbar vor unseren Füßen.

Unter sieben Segeln

Anker an Traditionssegler

Die Niederländer haben es uns vorgemacht: Traditionelle Segelschiffe sind eine Attraktion für Touristen, sie ergänzen das Bild der alten Hafenstädte, die von den riesigen, modernen Tankern, Fracht- und Kreuzfahrtschiffen gar nicht mehr angesteuert werden können, und sie sind ein attraktives Angebot sowohl für Gruppen fast jeden Alters wie auch für Singles und Paare, die ein besonderes Reise-Erlebnis suchen.