Schlagwort «Geschichte»

Das Motiv des Kain

Über die Vernichtung der jüdischen Bevölkerung Europas im ‚Dritten Reich‘ gibt es viel Literatur. Doch ein Rätsel blieb immer, warum dieses Verbrechen ausgerechnet die Deutschen verübt haben, ein Staat, in dem die Juden längst gleichberechtigte Bürger waren, im Gegensatz zu etlichen anderen Gesellschaften Europas. Der Historiker Götz Aly geht einen neuen Weg und bringt Licht in einen blinden Fleck.

Jerusalem für Einsteiger

Dieter Vieweger, Theologe und Archäologe, Professor für Achäologe der Bibel und Direktor des Deutschen Evangelischen Instituts in Jerusalem, hat eine Einführung in die ‚aufregende Geschichte einer Stadt dreier Weltreglgionen‘ geschrieben, großformatig und prächtig illustriert mit Zeichnungen von Ina Beyer und Photos von Hans D. Beyer.

Die Stadt im Himmel

Der britische Historiker und Autor Simon Sebag-Montefiore hat einen Bestseller geschrieben: ‚Jerusalem. Eine Biographie‘. „Dieses Buch beschreibt die Geschichte Jerusalems als eines Zentrums der Weltgeschichte, will aber weder eine Enzyklopädie noch ein Handbuch sein…“

Greifen, Schneiden, Kneifen
seit fast 130 Jahren

Gutes Handwerkszeug ist nicht leicht zu finden. Hergestellt wird es seit Generationen im Bergischen Land. Zangen zum Beispiel stammen, wenn sie zur Spitzenklasse zählen, meist aus Remscheid oder dem benachbarten Cronenberg, das zu Wuppertal gehört. Hier kann man auch einen Blick in die Geschichte der Werkzeuge werfen.

Gräber erzählen Geschichte

Weimar, die Metropole der deutschen Klassik, läst sich auch als Nekropole erforschen, als Stadt klassischer Gräberkultur. Hünengräber unter Hinkelsteinen hat sie zwar nicht zu bieten, geschweige denn Pyramiden. Doch die Gräber und Gedenkstätten erzählen viel über wechselnde Herrschaften, Mächte, Sitten und Gewalten.

Bilder, Blicke, entlarvendes Schweigen

Maria Antonia Bußhoffs großformatige Bilder konfrontieren den Betrachter mit der Frage, die schon das Motto des Orakels von Delphi war: Wer bin ich? Denn die menschlichen Figuren erinnern mich an etwas, das mir selbst nicht klar ist. Könnte es sein, dass ich etwas vor mir selbst zu verbergen habe?