Schlagwort «Datenschutz»

Von Phishern und Abo-Fallen per SMS

Der Dienstleister 1&1 Telecom GmbH soll ein happiges Bußgeld von 9,55 Millionen Euro zahlen,weil er es Betrügern zu leicht gemacht habe, sich am Telefon für einen anderen Teilnehmer auszugeben. Das Unternehmen will dagegen zwar klagen; dennoch ist diese Entscheidung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) ein Signal.

Es kann noch nicht ‚App‘ sagen

Eine Schweizer Software-Firma hat eine App entwickelt, mit der Eltern ihre Kinder während des Aufenthaltes in der Kita beobachten können. ‚Nubana‘ dokumentiert sogar den Stuhlgang, heißt es in der ‚Neuen Zürcher Zeitung‘.

Sicher auf der Plauderpiste

Sie sind noch nicht auf Facebook unterwegs? Herzlichen Glückwunsch; denn dann sind Sie auch nicht in Gefahr, dem Datenkraken in die Fänge zu geraten. Andererseits könnte die größte Klatschbude der Welt aber gerade für uns Ältere nützlich sein, wenn man weiß, wie man sich in ihr bewegt, ohne aufs Glatteis zu geraten. Da hilft ein Ratgeber der Stiftung Warentest.

Netz kennt
kein Gesetz

Nach dem jüngsten Daten-Skandal aus den USA fordern EU-Politiker verschärfte Gesetze gegen staatliche Daten-Sammelwut. Doch damit machen sie den Bock zum Gärtner. Denn: gesammelt wird überall. Was gestärkt werden muss, sind Medien, die solche Machenschaften aufdecken.

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung