Schlagwort «Christentum»

Das Puzzle der Drei mit dem Stern (4)

Im bunten Kosmos der christlichen Kulturtradition spielen sie eine besonders brillante Rolle: die ‚Heiligen Drei Könige‘, auch als ‚Magier aus dem Morgenland‘ bekannt. Was steckt hinter der Legende, was bedeuten die Figuren und ihre kostbaren Gaben? Was hat es mit dem Stern auf sich, dem sie gefolgt sein sollen? fifty2go hat einen Experten gefragt: Prof. Dr. theol. Manfred Becker-Huberti. In Teil 4 geht es um den Kalender und die Bräuche.

Das Puzzle der Drei mit dem Stern (3)

Im bunten Kosmos der christlichen Kulturtradition spielen sie eine besonders brillante Rolle: die ‚Heiligen Drei Könige‘, auch als ‚Magier aus dem Morgenland‘ bekannt. Was steckt hinter der Legende, was bedeuten die Figuren und ihre kostbaren Gaben? Was hat es mit dem Stern auf sich, dem sie gefolgt sein sollen? fifty2go hat einen Experten gefragt: Prof. Dr. theol. Manfred Becker-Huberti. In Teil 3 geht es um die Kostbarkeiten und ihre kultische Bedeutung.

Das Puzzle der Drei mit dem Stern (2)

Im bunten Kosmos der christlichen Kulturtradition spielen sie eine besonders brillante Rolle: die ‚Heiligen Drei Könige‘, auch als ‚Magier aus dem Morgenland‘ bekannt. Was steckt hinter der Legende, was bedeuten die Figuren und ihre kostbaren Gaben? Was hat es mit dem Stern auf sich, dem sie gefolgt sein sollen? fifty2go hat einen Experten gefragt: Prof. Dr. theol. Manfred Becker-Huberti. Heute geht es um den ‚Stern von Bethlehem‘.

Das Puzzle der Drei mit dem Stern (1)

Im bunten Kosmos der christlichen Kulturtradition spielen sie eine besonders brillante Rolle: die ‚Heiligen Drei Könige‘, auch als ‚Magier aus dem Morgenland‘ bekannt. Was steckt hinter der Legende, was bedeuten die Figuren und ihre kostbaren Gaben? Was hat es mit dem Stern auf sich, dem sie gefolgt sein sollen? fifty2go hat einen Experten gefragt: Prof. Dr. theol. Manfred Becker-Huberti.

Raum – Kunst – Geschichte

Spektakulär war im April 2015 die Wieder-Öffnung des renovierten Doms in Hildesheim. Auch das dazu gehörende Dom-Museum feierte eine Neueröffnung. Es liegt im selben Baukomplex und ist jetzt über den zweistöckigen Kreuzgang zugänglich. Es bietet sich also an, nach dem Dom und dem tausendjährigen Rosenstock im Kreuzgang das Museum zu besichtigen. Die Stadt Hildesheim feiert …

Anbetung und Zerstörung
Drei Jahrtausende Tempelberg

Im Dezember feiert die jüdische Welt Chanuka. Das Fest erinnert an ein historisches Ereignis im Jahr 164 vor Christus: Jüdische Aufständische hatten eine hellenistische Besatzung aus Jerusalem vertrieben und den entweihten Tempel wieder erobert. Seit mehr als 1.300 Jahren ist dieser Ort eines der höchsten Heiligtümer des Islam. Die antike Grundmauer an seiner Westseite wiederum ist ein Zentrum jüdischer Frömmigkeit.

Was lehrt
uns das?

Was haben der Prophet Mohammed und der Heilige Franziskus von Assisi gemeinsam? Die amerikanischen Rating-Agenturen und die Heilige Inquisition? Aufschluss geben die 52 ‚höchst sonntäglichen Exerzitien’ von Hans Conrad Zander.

Mit Jesus durch Wuppertal

Ausgerechnet in der traditionell eher calvinistisch-nüchtern geprägten Industriestadt Wuppertal südlich des Ruhrgebietes kann man jedes Jahr am Karfreitag ein Spektakel bewundern, dass – wenn schon nicht in ganz Deutschland, dann doch zumindest nördlich des Weißwurst-Äquators nicht seinesgleichen hat: Ein authentisches Passionsspiel.

Jerusalem für Einsteiger

Dieter Vieweger, Theologe und Archäologe, Professor für Achäologe der Bibel und Direktor des Deutschen Evangelischen Instituts in Jerusalem, hat eine Einführung in die ‚aufregende Geschichte einer Stadt dreier Weltreglgionen‘ geschrieben, großformatig und prächtig illustriert mit Zeichnungen von Ina Beyer und Photos von Hans D. Beyer.