Schlagwort «Antonin Dvorák»

Vier beste Freunde und ein Pianist

Das französische Streichquartett ‚Quatuor Modigliani‘ gastiert im Zeughaus Neuss, um eine Auswahl klassisch-romantischer Meisterwerke vorzustellen. Die vier Musiker sind seit inzwischen 15 Jahren inernational unterwegs und gastierten unter anderem schon in der neuen Hamburger Elbphilharmonie. Nach Neuss bringen sie den Pianisten Matan Porat mit.

Streicherspiel und Serenaden

Als ‚Artist in Residence‘ übernimmt Isabelle van Keulen ihre Aufgabe als künstlerische Führung der Deutschen Kammerakademie Neuss. Für ihre Matinee am 18. Februar hat sie vier Meisterstücke der Klassik, Romantik und der klassischen Moderne ausgewählt. Unter dem Motto Streicherspiel und Serenaden kommen im Zeughaus Neuss Werke von Mozart, Mendelssohn, Dvorak und Lutoslawski zur Aufführung. Die …

Schubert für Acht
und Frühes von Dvoràk

Die letzte der diesjährigen Neusser ZeughausKonzerte will die Konventionen der der gewohnten Kammermusik sprengen: Auf dem Programm stehen das beliebte, aber wegen der Größe seiner Besetzung selten aufgeführte Oktett F-dur D. 803 von Franz Schubert sowie eine der frühen romantischen Kreationen von Antonin Dvorák. Der ‘einfache böhmische Musikant’ Dvorák (1841 bis 1904) war 38 Jahre …