Mutter aller Metropolen

Städte sind lebende Wesen. Deshalb kann man über sie auch Biographien schreiben. Der Pariser Professor Alexandre Grandazzi hat eine Biographie der Stadt Rom vorgelegt. Sie richtet den Blick nicht auf die Expansion des Weltreichs, sondern auf die innere Entwicklung der ‚Mutter aller Metropolen‘.

Viel Lärm um Limits

Die aktuelle Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist eine Luftnummer. Solange nicht mal dafür gesorgt wird, dass die geltenden Vorschriften eingehalten werden, braucht man über neue gar nicht zu reden.

Klarheit schaffen ehe es zu spät ist

Das Thema ist vielleicht unangenehm, aber wenn man die Entscheidungen vernünftig überlegt und die Formalitäten ordentlich erledigt hat, trägt das sehr zur Beruhigung und Entspannung bei. Das Vorsorge-Handbuch der Verbraucherzentrale ist soeben in der 5. Auflage erschienen.

Flötentöne aus der Eiszeit

Der Klimawandel ist das Konflikt-Thema der Saison. Im Zusammenhang damit ist es interessant zu wissen, dass Menschen schon in der frühesten Zeit gezwungen waren, sich wandelnden Klima-Bedingungen anzupassen. Ist es nicht faszinierend, dass sie selbst bei den extremen Temperaturen der Eiszeit noch Gelegenheit fanden, Musik zu machen?

Bonn, Beethoven, Bedeutung

Der Geburtstag des klassischen Komponisten Ludwig van Beethoven (1770–1827) jährt sich 2020 zum 250. Mal. Die Bundeskunsthalle in seiner Geburtsstadt Bonn würdigt ihn mit einer Sonderausstellung vom 17. Dezember 2019 bis 26. April 2020, die nach Angaben der Veranstalter „Leben, Werk und Wirkung einem breiten Publikum vermitteln und dabei die seit 200 Jahren kultivierten Mythen und Klischees, die sich um seine Person ranken, hinterfragen“ soll.

Wetterhinterhersage!

Täglich – ja stündlich oder noch öfter – können wir eine sogenannte ‚Wettervorhersage‘ empfangen. Oft genug stellt sich bald heraus, dass sie nicht gestimmt hat. Dennoch warnt uns niemand – im Gegensatz etwa zu Veröffentlichungen von Lotto-Zahlen etc. – dass die Angaben ‚ohne Gewähr‘ seien.

Klauseln im Clinch

Die Verbraucherzentrale Hamburg hatte in erster Instanz Erfolg mit einer Klage gegen das Fernwärme-Unternehmen HanseWerk Natur GmbH. Das Unternehmen hat aber Berufung eingelegt. Die bevorstehende Entscheidung des Oberlandesgerichtes könnte wegweisend sein für viele Verträge auf dem Energiemarkt.

Von Phishern und Abo-Fallen per SMS

Der Dienstleister 1&1 Telecom GmbH soll ein happiges Bußgeld von 9,55 Millionen Euro zahlen,weil er es Betrügern zu leicht gemacht habe, sich am Telefon für einen anderen Teilnehmer auszugeben. Das Unternehmen will dagegen zwar klagen; dennoch ist diese Entscheidung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) ein Signal.

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung