Trainiertes Gespann des Kunstlieds

Am Freitag, den 7. September, beginnt die 69. Saison der ZeughausKonzerte Neuss mit einer ‚Sternstunde des Gesangs‘, für die der Bariton Christian Gerhaher und sein langjähriger Klavierpartner Gerold Huber gewonnen werden konnten. 

Ein halbes Jahrhundert vor Ikea

Anlässlich des 150. Geburtstags von Richard Riemerschmid (1868 – 1957) präsentiert das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg jetzt einige seiner Wohnentwürfe. Der Architekt, Designer und Hochschullehrer hatte die Idee, die Herstellung zu automatisieren, um Möbel kostengünstig anbieten zu können. Nicht nur das gehobene Bürgertum, sondern auch die breite Masse sollte in den klaren Formen des eleganten …

Leben vor 1000 Jahren

Thietmar von Merseburg (976 – 1018), einflussreicher Bischof im Reich der Ottonen, gilt als bedeutendster Chronist seiner Zeit. Er hinterließ eine Chronik, die vom Alltag bedeutender Personen, aber auch von der Lebenswelt der einfachen Bevölkerung im 10. Jahrhundert erzählt. Eine Sonderausstellung im Merseburger Dom gibt Einblick in ‚Thietmars Welt‘. 

Statt verlorene Bauten das Leben suchen

Was ist historisch gesichert vom Aussehen der einstmals mächtigen Lorscher Benediktinerabtei, die im Dreißigjährigen Krieg fast völlig zerstört wurde? Viele Besucher des UNESCO Welterbes Kloster Lorsch mit seiner weltberühmten Torhalle stellen diese Frage. Wissenschaftler haben schon in den vergangenen Jahrhunderten darüber geforscht.

Dramen unserer und aller Zeiten

Die bremer shakespeare company hat ihr Herbst-Programm für 2018 vorgestellt. Eröffnet wird sie mit dem ‚Familiendrama‘ ‚Love Love Love‘ von Mike Bartlett. Thema ist die Diskrepanz zwischen der Aufbruchsstimmung der ’68er und der Entwicklung 30 Jahre danach, von träumen, Generationen, Privatem und Politik.

Bauten, Bürger und Barbaren

Die Ufer unserer Binnengewässer sind von den luxuriösen Behausungen der Reichen weitgehend besetzt. Doch weder am Starnberger See noch etwa an der Hamburger Binnenalster werden die Extreme unserer Kultur so drastisch deutlich wie am Großen Wannsee in Berlin. 

IGeL pro und contra

Wenn der Arzt etwas empfiehlt, aber die Kassen es nicht bezahlen, dann geht es oft um sogenannte individuelle Gesundheitsleitungen – kurz IGeL. Da fühlt sich mancher Patient vom Arzt – seines bisherigen Vertrauens – überfordert. Denn natürlich möchte jeder die beste medizinische Vorsorge. Doch manche dieser Leistungen können sogar schaden, so der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS).

Spanische Fiesta am Niederrhein

Mit einer Mischung aus klassischen Klängen, temperamentvollen Rhythmen und der lebensfrohen Melodik Brasiliens feiert das diesjährige Niederrhein Musikfestival den Sommer. Wie schon in den letzten 13 Jahren treffen sich Solisten internationalen Formates an historischen Orten des Niederrheins, um die Gemeinsamkeiten der Genres aufzudecken und auszuloten. 

Damit der Neben-Job sich auch rechnet

Viele möchten zu Rente oder Gehalt etwas nebenbei verdienen. Doch Verdienst und Abgaben realistisch zu kalkulieren, ist für den Nebenberuf gar nicht so einfach. Die Verbraucherzentrale gibt in ihrem Ratgeber ‚Nebenberuflich selbstständig‘ gute Tipps.

Uhlen, Apen, Brunnen, Löwen

Die Stadt Braunschweig, so erfährt man überall, verdankt ihre Karriere dem hochadeligen Geschlecht der Welfen, allen voran einem Heinrich, dessen Beiname ‚der Löwe‘ seinerzeit noch als Ehrentitel galt; denn der Löwe stand damals noch nicht auf der ‚Roten Liste‘ der bedrohten Arten.