Kategorie «Schau & Bühne»

Die City der weiten Horizonte

Unter dem Titel ‚CALIFORNIA DREAMS / San Francisco – ein Porträt‘ zeigt die Bundeskunsthalle in Bonn bis zum 12. Januar 2020 ein vielfältiges Porträt der Stadt San Francisco über vier Jahrhunderte. Von San Francisco gingen immer wieder weltweite Impulse aus: vom Goldrausch im 19. Jahrhundert bis hin zu den großen sozialen und politischen Bewegungen des 20. Jahrhunderts. Heute bildet Silicon Valley einen erneuten globalen Anziehungspunkt in der San Francisco Bay Area.

Wie der touristische Blick entstand

Mit seinen stimmungsvollen Schwarz-Weiß Bildern prägte der Grafiker und Fotograf Hans Saebens (1895-1969) den Blick auf Bremen. Anlässlich seines 50. Todestages am 16. Oktober widmet das Focke-Museum ihm vom 7. September 2019 bis 9. Februar 2020 die Sonderausstellung ‚Hans Saebens. Bilder für Bremen (1930-1969)‘.

Stirn, Augen, Mund,
Nase, Wangen, Kinn

Die Selbstbildnisse zählen zu den wichtigsten Arbeiten von Paula Modersohn-Becker. Da es bislang keine eigene Ausstellung zu diesem Thema gab, schließen nun die Museen Böttcherstraße in Bremen diese Lücke und präsentieren erstmals rund 50 der insgesamt mehr als 60 Selbstbildnisse in einer Sonderausstellung.

Ein charmantes Führungsteam

Zwei ausgeprägte Persönlichkeiten führen die Deutsche Kammerakademie Neuss in die neue Saison: Christoph Koncz, Stimmführer der zweiten Geigen bei den Wiener Philharmonikern, und die niederländische Stargeigerin Isabelle van Keulen. Sie erfüllen simultan die Aufgaben des Chefdirigenten und der Künstlerischen Leiterin.

dkn: Begeisterung und Leistung

In der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn) entwickeln Künstler aus zwanzig Nationen ein besonderes Verständnis und Miteinander: Die Entdeckung der gemeinsamen Sprache Musik sorgt sowohl im Neusser Zeughaus als auch auf den Podien der Welt und im Tonstudio für unverwechselbare Resultate – vom Barock bis zur Avantgarde und zum Jazz. Jetzt starten sie mit Elan in ihre 40. Saison.

Fiktionale Affektion versus Mitgefühl

Die Videoarbeit Love Story (2016) reflektiert eine von Medien gesättigte Kultur, in der eine starke Identifizierung mit fiktionalen Charakteren und prominenten Persönlichkeiten parallel zu einer weit verbreiteten Gleichgültigkeit gegenüber denjenigen verläuft, die sich in einer realen Notlage befinden. 

Bonn feiert Beethoven

Ab dem 16. Dezember 2019 feiert Bonn seinen großen Sohn Ludwig van Beethoven mit einer zentralen Ausstellung in der Bundeskunsthalle. Und das Neue Beethoven-Haus wird seine Tore öffnen.

Petrus spielt mit

Was die Männer können, können die Frauen genauso gut. Das dachten sich die Macher der Handlebards und gründeten zu der Boy-Group auch eine Mädels-Truppe. Die radeln nun auch munter durch die Länder und bringen ihren Shakespeare. In Neuss zeigten sie ‚The Tempest‘ (‚Der Sturm‘).

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung