Kategorie «Schau & Bühne»

Othello – aktueller denn je

Das ‚Globe‘-Theater in Neuss ist wieder zum Leben erwacht und hat seine Bretter für das Shakespeare-Festival eröffnet. Die Company aus der englischen Großstadt Bristol mit dem Namen ‚Shakespeare at the Tobacco Factory‘ startete die Saison mit ‚Othello‘. Ein gelungener Auftakt, der einen merkwürdigen Zufall in sich birgt.

Zeiten und Zeichen, Kulturen und Kontraste

Für die Zitadelle Jülich ist der ‚Dialog der Weltkulturen‘ eine Premiere; denn der Renaissancegarten wird erstmals als Ausstellungs- und Installationsraum genutzt. Die zwischen 2,5 und 3 Meter hohen Stelen des chinesisch-deutschen Künstlers Ren Rong reflektieren die historische Architektur des Renaissanceschlosses und laden die Besucher ein, die Spannung zwischen Kunstwerken verschiedener Epochen und Kulturen zu erleben.

Kultur öffnet Welten

Die Stadt Neuss am Niederrhein hat es im bundesweiten Wettbewerb unter dem Motto ‚Kultur öffnet Welten‘ unter die Top Ten geschafft. NRW-Kulturstaatsministerin Monika Grütters verleiht den Sonderpreis heute im Schauspielhaus Düsseldorf.

Die ‚Eisen-Krankheit‘

Die Stiftung Insel Hombroich zeigt bis zum 5. Juni 2017 die Film-Trilogie ‚La Malattia del Ferro‘ des italienischen Künstlers Yuri Ancarani. Die drei Filme ‚Il Capo‘ (2010), ‚Piattaforma Luna‘ (2011) und ‚Da Vinci‘ (2012) sind auf der ‚Raketenstation Hombroich‘ im ‚Haus für Musiker‘ zu sehen, das damit erstmalig nach seinem Innenausbau der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Schau den Lucas!

Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf hat eine außergewöhnliche Ausstellung eröffnet: Cranach. Meister – Marke – Moderne. Denn dies ist nicht nur eine Werkschau des Malers aus der Zeit der Reformation. Beleuchtet wird auch die Wirkung seiner Bilder auf moderne Künstler.

Die DKN bekommt eine Chefin

Zum Saisonstart 2017/18 übernimmt die Niederländerin Isabelle van Keulen die künstlerische Leitung der Deutschen Kammerakademie (DKN) in Neuss. Die international renommierte Geigerin und Bratschistin wird die nächsten zwei Spielzeiten neue Wege mit dem Ensemble einschlagen.

Nachhaltige Zahnbürste, künstliche Intelligenz

Die Red Dot-Jury hat die ‚besten Produkte des Jahres‘ ausgezeichnet. Zum Red Dot Award: Product Design 2017 haben Hersteller und Designer aus 54 Nationen ihre aktuellen Produktinnovationen eingereicht. 39 Experten kamen aus aller Welt nach Essen und bewerteten mehrere Tage lang jedes einzelne Objekt live und vor Ort.

Kein Abschluss – ein Versprechen!

Die Richard Alston Dance Company hat für einen grandiosen Abschluss der Internationalen Tanzwochen 2016/2017 gegeben. Gleichzeitig war die Vorstellung der Londoner aber auch ein Wegweiser in die kommende Saison, die ein großartiges Programm verspricht.

Wahnsinn der Zerstörung

Palmyra war bis ins 21. Jahrhundert ein einzigartiges Monument vorchristlicher Kultur, das 1980 zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde. Fanatische Dummheit zerstörte dieses Kulturgut der Menschheit. Das Museum August Kestner in Hannover geht seit dem 9. März der Frage nach: Palmyra. Was bleibt?