Kategorie «Schau & Bühne»

Trainiertes Gespann des Kunstlieds

Am Freitag, den 7. September, beginnt die 69. Saison der ZeughausKonzerte Neuss mit einer ‚Sternstunde des Gesangs‘, für die der Bariton Christian Gerhaher und sein langjähriger Klavierpartner Gerold Huber gewonnen werden konnten. 

Ein halbes Jahrhundert vor Ikea

Anlässlich des 150. Geburtstags von Richard Riemerschmid (1868 – 1957) präsentiert das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg jetzt einige seiner Wohnentwürfe. Der Architekt, Designer und Hochschullehrer hatte die Idee, die Herstellung zu automatisieren, um Möbel kostengünstig anbieten zu können. Nicht nur das gehobene Bürgertum, sondern auch die breite Masse sollte in den klaren Formen des eleganten …

Leben vor 1000 Jahren

Thietmar von Merseburg (976 – 1018), einflussreicher Bischof im Reich der Ottonen, gilt als bedeutendster Chronist seiner Zeit. Er hinterließ eine Chronik, die vom Alltag bedeutender Personen, aber auch von der Lebenswelt der einfachen Bevölkerung im 10. Jahrhundert erzählt. Eine Sonderausstellung im Merseburger Dom gibt Einblick in ‚Thietmars Welt‘. 

Statt verlorene Bauten das Leben suchen

Was ist historisch gesichert vom Aussehen der einstmals mächtigen Lorscher Benediktinerabtei, die im Dreißigjährigen Krieg fast völlig zerstört wurde? Viele Besucher des UNESCO Welterbes Kloster Lorsch mit seiner weltberühmten Torhalle stellen diese Frage. Wissenschaftler haben schon in den vergangenen Jahrhunderten darüber geforscht.

Die Seidenrobe der Pfarrerstochter

Weite Röcke und viel Stoff verhüllten in vergangenen Jahrhunderten die Körper der Frauen. Da waren sie sexistischen Einschätzungen nicht so einfach ausgesetzt. Doch durch Reifrock und Schnürtaille wurden auch bestimmte weibliche Formen extrem betont. ‚Luxus in Seide‘ war die ‚Mode des 18. Jahrhunderts‘. Und so heißt auch die laufende Sonderschau im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg.

Historie auf Heller und Pfennig

Während in vielen Staaten Europas und der Welt das Bargeld allmählich verschwindet, öffnet sich an deutschen Ladenkassen noch oft die Schublade mit den Münzen. Das Bargeld als Spurenträger der Geschichte ist Thema einer Sonderausstellung des August Kestner Museums Hannover: ‚Von Krösus bis Karl – Weltgeschichte der Münzen‘.

Auf auf zum Tanz …

Ensembles der Weltspitze, Musik aus vielen Kulturen und Choreographen aus Jamaika, Israel, Belgien, Großbritannien und den USA machen die Neusser Tanzwochen zu einem internationalen Event der Tanz-Szene. Compagnien aus London, New York, Hamburg, Dundee und San Francisco werden in sechs Vorstellungen von Oktober 2018 bis März 2019 ihr Können unter Beweis stellen. Der Vorverkauf startet.

Junge Talente im alten Zeughaus

2018/19 ist bereits der 69. Jahrgang der Neusser ZeughausKonzerte, die jährlich eine Elite des Klassik-Nachwuchses zu Vorträgen in das historische Gebäude am Rhein einladen. Zehn Konzerte von September bis Januar bieten eine Vielfalt musikalischer Ideen und Interpretationen.

Kann sich Liebe erklären?

Wie begegnet die neue Ausstellung Erklär mir, Liebe! des Clemens Sels Museums in Neuss dem Besucher heute? Der aufgeklärte Mensch des 21. Jahrhunderts hetzt durch die Zeit und die Sozialen Medien. Dabei bleibt oft genug das Zwischenmenschliche auf der Strecke. Erklär mir, Liebe! rückt das Wesentliche von Beziehungen wieder in den Mittelpunkt.