Kategorie «Schau & Bühne»

Auf auf zum Tanz …

Ensembles der Weltspitze, Musik aus vielen Kulturen und Choreographen aus Jamaika, Israel, Belgien, Großbritannien und den USA machen die Neusser Tanzwochen zu einem internationalen Event der Tanz-Szene. Compagnien aus London, New York, Hamburg, Dundee und San Francisco werden in sechs Vorstellungen von Oktober 2018 bis März 2019 ihr Können unter Beweis stellen. Der Vorverkauf startet.

Junge Talente im alten Zeughaus

2018/19 ist bereits der 69. Jahrgang der Neusser ZeughausKonzerte, die jährlich eine Elite des Klassik-Nachwuchses zu Vorträgen in das historische Gebäude am Rhein einladen. Zehn Konzerte von September bis Januar bieten eine Vielfalt musikalischer Ideen und Interpretationen.

Shake ’n Rap

  Schule macht Kids und Jugendlichen nicht immer Spaß – im gegensatz zu klassischer Literatur. Doch dann kommen die Q Brothers aus Chicago mit ihrem Highschool-Rap-Programm gerade recht. Das Globe in Neuss brachten sie auf jeden Fall zum brodeln. Fulminanter Abschluss des diesjährigen Shakespeare-Festivals in Neuss ist der Auftritt der beiden US-Amerikaner: GQ und JQ …

Schattenspiel und Klangspektren

Beim Shakespeare-Festival im Globe Neuss war der 1921 uraufgeführte Spielfim ‚Hamlet‘ zu sehen, in einer Fassung mit Musik von Michael Riessler. Es ist der Film, der seine Produzentin und Hauptdarstellerin Asta Nielsen zum ersten weiblichen Kinostar der Geschichte gemacht hat.

Drei Widerspenstige und keine Zähmung

In jedem Menschen schlummern unterschiedliche Seelen, so natürlich auch in den Charakteren von Shakespeares ‚The Taming of the Shrew‘. Eine Tatsache, die Regisseur Stanislaw Barańczak sich für die Inszenierung des Stückes beim Teatre Papahema aus Bialystok (Polen) zur Aufgabe gestellt hat – eine Herausforderung an das Neusser Festival-Publikum.

Wacker geshakespeart!

Das britische ‚Flute Theatre‘ hat beim Publikum des Neusser Shakespeare-Festivals große Begeisterung ausgelöst mit seiner Inszenierung von ‚Twelfth Night‘. Die ist geprägt durch die eigenwilligen Regie-Auffassungen von Kelly Hunter.

Jubel für die unterdrückte Frau!

Wie zu Shakespeares Zeiten bietet die Londoner Truppe Globe on Tour dem Publikum die freie Wahl: Welches Stück sollen wir spielen? ‚The Merchant of Venice‘? ‚Twelfth Night‘? Oder ‚The Taming of the Shrew‘? Bei der ersten Aufführung im Neusser Globe gewann ‚Kiss me Kate‘.

Die Shakes-Biker

Das Globe in Neuss schien gerade noch so eben standzuhalten, als der frenetische Applaus für die Aufführung der HandleBards durch den Holzbau donnerte. Die vier Männer aus London hatten eine rasante Show von Shakespeares ‚Twelfth Night‘ auf die Bühne gebracht.

Locker vom Hocker

‚Queens!‘ Eine Solo-Performance begeistert das Publikum des Shakespeare-Festivals 2018 im Globe Neuss. Politik und Intrigen des europäischen Hochadels der Renaissance, gegen den Strich gebürstet von und mit Bea von Malchus.