Kategorie «Schau & Bühne»

Avantgarde aus zwei Epochen

Am Sonntag, den 18. März 2018, spielt die Deutsche Kammerakademie Neuss unter Leitung des schweizerischen Dirigenten Simon Gaudenz Werke von François-Joseph Gossec, Dmitri Schostakowitsch und Anestis Logothetis. Mit einem frischen musikalischen Ansatz, der sich – wo immer es notwendig ist – an aufführungspraktischen Erkenntnissen orientiert, hat Simon Gaudenz in den letzten Jahren besonders auf dem …

Voran gehen auf unsicherem Boden

Das Neusser Shakespeare-Festival ist Jahr für Jahr ein Ereignis, das mit seinem internationalen Programm Besucher aus der gesamten Republik und auch den Nachbarländern anlockt. In wenigen Tagen startet der Vorverkauf.

Ein Star geht auf

Der Pianist Jean-Paul Gasparian ist bei den ZeughausKonzerten am 7. März zu hören. In seiner Heimat Frankreich sorgt er für Furore. Er ist der aufsteigende Stern am Pianistenhimmel. In Neuss hat er Ravel, Mozart und Chopin im Gepäck.

Himmlisches fürs Handtäschchen

Der Spanier Francisco Ces Hernandez hat rund 45 Jahre lang kleine Heiligenbildchen gesammelt. Mehr als 5.000 solche Objekte der Volkskunst hat er so zusammengetragen. Im Jahr 2016 schenkte er sie dem Clemens Sels Museum in Neuss, das eine Auswahl dieser seit Jahrhunderten beliebten Devotionalien jetzt präsentiert.

Der bunte Hahn aus Neuss

Ein Jahr ist es her, dass der Künstler Professor Helmut Hahn starb. Der Stadt Neuss vermachte er testamentarisch sein graphisches Spätwerk, das nun erstmals im Clemens Sels Museum zu sehen ist.

Tanz-Historie – brennend aktuell

Die Martha Graham Dance Company aus New York hat das Publikum der Neusser Tanzwochen 2018 gefesselt mit einem kontrast reichen Programm aus historischen Choreographien von Martha Graham und einem modernen Stück, das in der Tradition der Gründerin mit dem Tanz auch soziale und politische Botschaften vermitteln will.

Zwei Neutöner ihrer Epochen:
Beethoven und Schönberg

Das koreanische Novus Quartet gehört zur internationalen Spitzenklasse. Jetzt kommt das Ensemble erstmals ins Neusser Zeughaus mit Beethoven und Schönberg im Gepäck. Die vier jungen Musiker des koreanischen Novus Quartets haben es nicht nur 2012 beim Münchner ARD-Wettbewerb aufs Treppchen geschafft und zwei Jahre später den Salzburger Mozart-Wettbewerb für sich entschieden, ihre Karriere hat sie …

Die verborgene Sprache der Seele

Martha Graham hat das klassische Ballett revolutioniert und mehr als eine Generation moderner Choreographen beeinflußt. Die Martha Graham Dance Company, die aus ihrer Schule für zeitgenössischen Tanz hervorging, wurde weltberühmt und ist jetzt zum zweiten Mal bei den Internationalen Tanzwochen in Neuss zu Gast.