Kategorie «Schau & Bühne»

Queerbeet mit einem Tabubrecher

Für Kunstliebhaber sind traurige Zeiten angebrochen. Viele schöne Ausstellungen wären zu sehen, aber die Tore sind aus Sicherheitsgründen geschlossen. Wann und ob sich das wieder ändert, steht in den Sternen. Doch dem Kunstfreund bleibt ein Trost: Schöne Bildbände und Ausstellungskataloge sind ein kleiner Ersatz.

Gegen den Lagerkoller

Die Ausgeh-Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie lösen bei einigen Menschen einen seelischen ‚Lagerkoller‘ aus. Aber es gibt durchaus sinnvolle Beschäftigungen, die in den eigenen vier Wänden Spaß machen.

Eine Violine mit vielen Knöpfen

Die Geigen-Solistin Isabelle van Keulen, die Pianistin Ulrike Payer, der Bandoneonspieler Christian Gerber und der Kontrabassist Rüdiger Ludwig sind die Gründungsmitglieder des Isabelle van Keulen Ensembles, das sich seit 2011 mit dem Thema Tango befasst und den Besuchern des Zeughauses Neuss einen spektakulären Abend garantiert.

Karten-Stopp bei Shakespeare

Während viele Museen und Bühnen schließen, ist der Beginn des Kartenvorverkaufs zum 30. Shakespeare Festival in Neuss bisher ’nur‘ um einen Monat verschoben worden. Aufgrund der aktuellen Situation wurde beginnt der Kartenvorverkauf zum 30. Shakespeare Festival vier Wochen später: am Samstag, 18. April, 9 Uhr verschoben. Derzeit werden zwar viele Veranstaltungen und Festivals abgesagt, doch …

Endspurt eines Enthusiasten

Über dem diesjährigen Shakespeare-Festival liegt ein Hauch von Traurigkeit. Die dreißigsten Festspiele im Neusser Globe werden zwar nicht die letzten sein, aber es gibt einen gewaltigen Einschnitt: Die Seele der Veranstaltungsreihe geht in den Ruhestand.

Goldene Nase durch Abkupfern

Auf der Frankfurter Konsumgütermesse ‚Ambiente‘ ist im Februar 2020 zum 44. Mal der Negativ-Preis ‚Plagiarius‘ verliehen worden. Der schwarze Zwerg mit der goldenen Nase soll die Öffentlichkeit auf Produktfälschungen aufmerksam machen.

Matinee mit Moog

In einer Matinee mit Meisterwerken von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Franz Liszt wird exzellente Joseph Moog am Flügel des Zeughauses sein Publikum erfreuen.

Kein Stillstand im Clemens Sels

Das Clemens Sels Museum in Neuss begeistert sein Publikum immer wieder mit regionalen Themen, außergewöhnlicher Kunst aus Sammlungen und Leihgaben sowie Aktionen, die nicht nur Kunst-Kenner ins Haus locken. Auch 2020 bleibt das Haus an der Peripherie Düsseldorfs ein lohnendes Ziel.

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung