Kategorie «Schau & Bühne»

Zwei Flügel sind zum Abheben

Auf zwei Flügeln großen Klangs präsentieren am Dienstag, den 30. Oktober, um 20.00 Uhr die Pianisten Andreas Grau und Götz Schumacher im Zeughaus Neuss Werke von Richard Wagner/Max Reger, Claude Debussy/Maurice Ravel und Johannes Brahms.  Die beiden Musiker haben im Lauf ihrer jahrzehntelangen Zusammenarbeit zu eine künstlerische Symbiose entwickelt, verzichten mittlerweile auf jeden Gedanken- und …

Tintenfisch und Liebe

Die bremer shakespeare company ist immer gut für ein nachhaltiges Theater-Erlebnis. Aber die Truppe lässt ab und zu auch mal bei der Probenarbeit Publikum ins Parkett – ein Extra, das man als Zuschauer kaum irgendwo anders geboten bekommt.

Als die Tageshelle in die Kirche kam

Himmelwärts strebende Gewölbe ohne Schwere, lichtdurchflutete Maßwerkfenster und monumentale Figuren, die tiefe menschliche Gefühle zeigen stehen für die Architektur des zwölften Jahrhunderts. Aber auch Mikroarchitektur kennzeichnet die faszinierende Epoche der Gotik. Im Diözesanmuseum Paderborn läuft die große Sonderschau „GOTIK. Der Paderborner Dom und die Baukultur des 13. Jahrhunderts in Europa“. Ausgehend von Frankreich, revolutionieren Ideen …

Traute Brüderlichkeit des 18. Jahrhunderts

Im Neapel des 18.Jahrhunderts begann eine Freundschaft, als der fünfzehnjährige Carlo Broschi in einer Pastorale mitwirkte, die der sieben Jahre ältere Pietro Trapassi getextet hatte. Die Musik stammte von Nicola Porpora, einem der fünf Komponisten, die der Countertenor Valer Sabadus und das Ensemble Concerto Köln auf das Programm des dritten ZeughausKonzertes gesetzt haben. 

Klassik und wie sie Grenzen weitet

Vierzig Jahre, sechzehn Nationen, ein Ensemble: Die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein! Unter Leitung von Isabelle van Keulen spielt die DKN am 7. Oktober 2018 Werke von Wolfgang A. Mozart, Jacques Loussier und Sergej Prokofieff.

Gib uns deinen Frieden…

… unter diesem Motto steht die diesjährige Domwallfahrt in Köln. Verbunden damit ist eine Illumination des Kölner Domes, die ihn zu einem Leuchtturm des Friedens machen soll. Dona nobis pacem sind die Illuminationen zur Domwallfahrt 2018 überschrieben. Sie erinnert in diesem Jahr an das Ende des Ersten Weltkrieges vor hundert Jahren erinnert und will dieses …

Festgewänder für feine Früchte

Erinnern Sie sich? Früher waren Zitrusfrüchte oft noch in Papier eingewickelt. Als Kind wollte ich immer die verpackten Orangen und Mandarinen. Zu Hause packte ich die Früchte dann aus, strich das Papier glatt, verpackte sie wieder… ein Spiel! Aber die Blätter waren dünn und hielten nicht lange. Um so faszinierender, diesen bunten Hüllen in einer …

Die Entwicklung der Entenheit entdecken

‚Wo liegt Entenhausen?‘ Diese Frage beschäftigt die Donaldisten und Duckologen seit Jahren. Das Stadtmuseum Oldenburg kommt der Frage sehr nahe: Hier ist in einem Rahmen, der eines Dagobert Duck würdig wäre, die Duckomenta ausgestelt. Der Countdown läuft: Die Schau ist noch bis zum 30. September hier zu sehen.

Alle Texte sind zuerst Töne

Im Rahmen der Neuser Zeughaus Konzerte steht am 21. September ein Vortragsabend unter dem Titel: ‚Sprache mit Tönen. Ein KafkaProjekt.‘ Der Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz und das Signum Quartett kombinieren Texte von Kafka mit Musik von Alfred Schnittke, Erwin Schulhoff, Claude Debussy und Carl Orff.

Jäger und Heiler: Schamanen

Schamanentum ist in. Echte Schamanen und selbsternannte sind über die ganze Welt verteilt und treten mehr oder minder erfolgreich in Verbindung mit der Welt der Geister. Aber woher kommt ihre Zunft eigentlich, wie haben ihre Vertreter gelebt, was war ihre Kunst, und wie wurde jemand ein Schamane? Solche Fragen beantwortet eine Sonderausstellung, die das Neanderthal Museum in Mettmann bei Düsseldorf erstmals in Deutschland in dieser kompakten und konzentrierten Form zeigt.