Kategorie «Gutes Leben»

Eis und Schnee keine Entschuldigung

Bisher hat der Winter uns von seinen schlimmsten Formen verschont. Doch die Prognosen sagen, wir sind noch nicht im Frühling angekommen. In diesem Frühjahr ist in verschiedenen Regionen mit Schnee und Eis zu rechnen. Dr. Stephan Pauly, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Bonn, warnt: Für alle, die zur Arbeit müssen, heißt das aufpassen!

Mechthild Großmann
Begegnungen

Wenn Mechthild Großmann liest, ist der Saal garantiert ausverkauft. Die Schauspielerin mit der ungewöhnlichen Stimme bringt Faszination in jeden Text. Mechthild Großmann beherrscht ihr Handwerk. Doch hinter den Kulissen ist die Erschöpfung kaum zu verbergen.

Aupair mit 50?
Doch, das geht!

Mehrere Monate bei einer Familie im Ausland verbringen, mit den Kindern und im Haushalt helfen gegen Kost und Logis, vielleicht ein Taschengeld – das ist normalerweise nur etwas für junge Mädchen. Eine Hamburger Agentur bietet diese Chance auch Frauen ab 50.

Der letzte Messerschmied
von Solingen

Der Name der Stadt Solingen ist eine geschützte Handelsmarke, die seit mehr als hundert Jahren für gute Messer und Scheren steht. Dahinter steckte vor allem das Können der Schmiede und Schleifer. Inzwischen gibt es aber immer weniger, die die alte Handwerkskunst noch beherrschen. fifty2go hat den letzten Messerschmied in seinem Betrieb besucht.

Zu Fuß rund um Deutschland

Zu Fuß gehen sei eigentlich die einzig menschenwürdige Art, sich zu Lande fortzubewegen, schrieb im 19. Jahrhundert der Autor Johann Gottfried Seume in seinem Reisebericht ‚Spaziergang nach Syrakus‘. Sicher ist: Wer zu Fuß geht, bekommt alles am intensivsten mit. Seitdem der Jakobsweg wieder im Schwange ist, spricht sich das herum. Bärbel Hüsselmann aus Wuppertal hat sich vor zehn Jahren auf ihren eigenen ‚Jakobsweg’ gemacht. Sie umrundet Deutschland!

Serie: Sicher Online-Shoppen
Teil 8: Achtung Zoll!

Das World-Wide-Shopping hat seinen Reiz. Doch der globale Supermarkt hat auch seine Tücken. Denn wenn auch das weltweite Online-Shoppen grenzenlos geworden ist, gelten die Zoll-Grenzen nach wie vor. Und das vergisst so mancher in seiner Begeisterung über den günstigen Einkauf zum Beispiel in den USA. So kann ein Einkauf bei einem Internet-Händler oder bei einer Auktion plötzlich viel teurer werden als das Schnäppchen beim Händler nebenan. fifty2go hat beim Zoll nachgefragt, worauf man beim Kauf im Ausland zu achten hat.

Serie: Sicher Online-Shoppen
Teil 7: Phishing – Aufgepasst!

Eigentlich weiß es jeder, der im Netz unterwegs ist: niemals Passwörter und andere sensible Daten preisgeben. Aber dennoch es schnell passieren: eine E-Mail von der Bank ‚Bitte schnell reagieren, sonst kein Zugriff mehr aufs Konto, folgen Sie dem Link’ – wenn Sie dann Daten eingeben, sind Sie Gaunern zum Opfer gefallen. Doch man kann sich schützen, wenn man einige Grundregeln beachtet.

Wasser oder Wasser?

Vom 1. November 2011 an gilt in Deutschland eine neue Trinkwasser-Verordnung. Was wir da täglich aus dem Wasserhahn oder aus Flaschen trinken, unterscheidet sich nicht nur deutlich im Preis, sondern auch in der Qualität – und beides hat sehr wenig miteinander zu tun.

Serie: Sicher Online-Shoppen Teil 6: Von Pins und Tans

Das Internet-Banking ist für die meisten Menschen inzwischen eine Selbstverständlichkeit – nicht zuletzt auch deshalb, weil persönlicher Service inzwischen immer seltener und auch kostspieliger wird. Ganz nebenbei wälzen die Banken damit aber auch viel Verantwortung für die Sicherheit auf die Kunden ab. Im sechsten Teil unserer kleinen Serie geht es um die Prozeduren, mit denen wir uns als Kunden herumschlagen müssen.

Kennen Sie Kaffee?

Was hierzulande als ‚Krönung’ gefeiert wird, geht unter Kennern allenfalls als gerade noch genießbar durch. In der Gastronomie ist der Kaffee zwar in aller Regel besser als in manchen französischen Hotels, doch wer Wert auf Geschmack legt, ist auf Espressobars angewiesen. Eine richtige Wiener Melange bekommt man dort aber auch nicht. Wie vielfältig Kaffeegenuss sein kann, vermittelt am ehesten vielleicht noch ‚Starbuck’s’. Beim Fair-Handelshaus ‚gepa’ fängt die Qualitätskontrolle schon beim Anbau an.

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung