Kategorie «Gutes Leben»

Versicherung gegen Verunsicherung

Wer durch Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, wird seinen Lebensstandard mit der staatlichen Erwerbsminderungsrente allein kaum halten können. Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit ist deshalb einer der wichtigsten Bausteine privater Vorsorge. Der Ratgeber der Verbraucherzentralen zur Berüfsunfähigkeit hilft, Fallstrcike zu vermeiden und Risiken abzusichern. Für viele Berufs- und Altersgruppen ist eine solche …

Achtung: Datendiebe!

Ob E-Mail-Account, Online-Banking oder Online-Shopping: Der Zugang zu den eigenen, sensiblen Daten wird meist per Passwort geschützt. Die Polizei Rheinland Pfalz und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz haben wichtigsten Tipps zusammengestellt, um es Hackern schwer zu machen. Das fängt beim eigenen Passwort an.

Roaming ohne Reue

Inzwischen ist das Mobiltelefonieren in der EU kein Problem mehr. Im EU-Ausland können wir mit unserem Handy ohne Extra-Kosten telefonieren und surfen. Aber Vorsicht auf der Reise in der Luft und auf See! Damit es nach einer hoffentlich schönen Urlaubsreise keine bösen Überraschungen gibt, sollten Mobilephone-Nutzer ihre Gebühren im Auge behalten, sagt die Verbraucherzentrale Berlin. …

Mit Goethe über Bonns Dächern

Goethe war ebenso sehr Naturforscher wie Dichter. Grund genug für die Macher der Ausstellung Goethe. Verwandlung der Welt die grüne Welt des Dichters auf das Dach der Bundeskunsthalle in Bonn zu zaubern. Nicht nur eine schöne Ergänzung zur Schau, sondern auch ein entspannender Spaziergang!

Geometrie belebt durch Licht

Josef Neuhaus (1923 – 1999) ist Vertreter der geometrischen-konkreten Kunst. Als freischaffender Bildhauer arbeitete er im Schwerpunkt in Neuss und Düsseldorf. 20 Jahre nach seinem Tod Präsentiert das Feld-Haus eine Auswahl seiner Skulpturen und Reliefs aus der städtischen Sammlung Kunst aus Neuss. Ein Ort, der in seiner einzigartigen und wie Neuhaus‘ Werke geometrisch reduzierten Kirkeby-Architektur, …

Zwang zur Weihnachtsfeier?

„Alle Jahre wieder…“ veranstalten kleine und große Unternehmen sogenannte Weihnachtsfeiern. Mit dem ursprünglichen Sinn des Festes haben sie meist wenig gemein. Mancher Mitarbeiter fragt sich deshalb ernsthaft: Muss ich mir das antun? Der Bonner Anwalt für Arbeitsrecht Dr. jur. Stephan Pauly hat für die Leser von fifty2go ein paar handfeste Rechtstipps. 

K-einbruch ist besser als Einbruch

Die Langfinger freuen sich, wenn die Tage kürzer werden. Dann sind ihre Chancen größer, ungesehen in Häuser und Wohnungen einzusteigen. Der Tag, an dem die Uhren auf Mitteleuropäische Normalzeit zurück gestellt werden, der 28. Oktober, ist der ‚Tag des Einbruchschutzes‘. Die Polizei gibt aktuelle Tipps für die Sicherung des Zuhauses.

Umwege, die zur Weisheit führen

Stress ist nicht nur ein Modewort unserer Zeit, er ist eine unumstrittene Zeiterscheinung. Jeder hetzt der Zeit nach, im Beruf, aber inzwischen auch privat. Wir setzen uns unentwegt mit ständiger Abrufbereitschaft unter Druck, sehnen uns aber nach Ruhe und Entspannung. Gernot Candolini nimmt uns zur Entspannung mit auf eine kleine Zeitreise in unser Selbst.