Kategorie «Bonks Spot(t)»

Mit Gefühl kämpfen

Haben Sie den Steinmeier gesehen? Mit seinem Zornesausbruch auf dem Berliner Alex hat er eine Menge Fans für sich gewonnen: Endlich mal ein deutscher Politiker, der seine Überzeugung auch mit Gefühlen zum Ausdruck bringt! Sowas haben wir seit Strauß und Wehner nicht mehr erlebt.

Das Licht am Ende
des Rummels

Der ‚City-Manager‘ von Solingen, einer kreisfreien Stadt in Nordrhein-Westfalen mit großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten, hat einen Sturm der Entrüstung ausgelöst: Er will bei der Weihnachtsbeleuchtung der innenstädtischen Einkaufszone auf christliche Symbolik verzichten; denn, so der City-Manager, wir leben in einer multikulturellen Gesellschaft.

Termine bis zum
jüngsten Gericht

‚Mord verjährt nicht‘, sagte sich ein Rechtsanwalt aus Kenia, und will jetzt den Fall ‚Jesus von Nazareth‘ vor den Internationalen Gerichtshof (ICJ) in Den Haag bringen. Bisher vergebens, doch das Beispiel könnte Schule machen.

Viel Feind
– viel PR!

Stellen Sie sich vor, Sie bewegen sich auf dem Berliner Polit-Parkett und führen dabei einen gänzlich unangefochtenen Doktortitel spazieren – Sie werden doch von allen Seiten schief angesehen! Sie sind MdB, vielleicht sogar Staatssekretär, und kein Schwein nimmt Ihre Diss auseinander! Sommerloch um Sommerloch vergeht, und immer werfen andere ihre Doktorhüte in den Ring – das können Sie doch nicht hinnehmen!

Gekrönte
Greise

Baby George Alexander Louis hat kaum Aussichten vor dem Jahr 2070 den britischen Thron zu besteigen. Könige und erst recht Königinnen haben heute eine lange Lebenserwartung. Kaum jemand kommt noch wie früher auf die Idee, sie zu meucheln oder zu enthaupten.

Wer schützt uns
vor Passiv-Kramen?

Es ist wissenschaftlich erwiesen: Handtaschen sind ungesund! Jetzt ist die europäische Gesundheitsbehörde gefordert. Genau wie beim Rauchen muss die Öffentlichkeit massiv gewarnt werden. Vor allem Jugendliche sollten dazu angehalten werden, mit dem Kramen in Handtaschen gar nicht erst anzufangen.

Kampagne gegen
Kauderwelsch

Bundesverkehrsminister Ramsauer hat der Deutschen Bahn Deutschunterricht verordnet. Eine Liste enthält mehr als 2.000 sogenannte Anglizismen, also Wörter, die aus dem Englischen stammen, und die in den Publikationen (auf Deutsch. Veröffentlichungen) der Bahn künftig durch deutsche Begriffe ersetzt werden sollen.

Bruttoglück
aus Bhutan

Wissenschaft und Politik sind auf der Suche nach einem Index für sozialen Wohlstand, der das krass materielle ‚Bruttosozialprodukt‘ ablösen soll. Dabei verstricken sie sich allerdings in ihren ideologischen Prämissen. Denn was Glück ist, kann nur jeder Mensch für sich entscheiden.

Netz kennt
kein Gesetz

Nach dem jüngsten Daten-Skandal aus den USA fordern EU-Politiker verschärfte Gesetze gegen staatliche Daten-Sammelwut. Doch damit machen sie den Bock zum Gärtner. Denn: gesammelt wird überall. Was gestärkt werden muss, sind Medien, die solche Machenschaften aufdecken.

Fußball nach
Vorbildern

Mannschaftssport schult den Charakter, hieß es früher. Man lerne, kamaradschaftlich und fair zu sein, sich ins Team einzufügen und gemeinsam Erfolge zu erreichen. Das hat sich grundlegend geändert. Schon die Kinder üben auf dem Bolzplatz ein, was sie von den Profis im Fernsehen lernen: Sich mit allen Tricks Vorteile verschaffen und dabei stets einen unschuldigen Eindruck zu machen.