Wredes Szenen

© Thomas Wrede

Das Wuppertaler Von der Heydt Museum zeigt in seiner Dependance, der Kunsthalle Barmen, eine Schau über den Photographen Thomas Wrede – Sceneries. Bis zum 26. August 2018 sind zehn Serien.

Wrede – so die Kuratoren – reflektiere die Sehnsucht nach Natur mit den Mittel der Photographie. Mit seinen Arbeiten nehme der Künstler eine Ausnahmeposition ein. Die Werkschau solle es ermöglichen, die Zusammenhänge und Entwicklungen von den frühen analogen Schwarzweiß-Arbeiten bis zu den heutigen digitalen Bildern nachzuvollziehen.

In Wredes Arbeiten geht es um die Grenzen zwischen real, irreal, surreal, letztendlich um das Spiel mit Wahrheit und Fiktion. Zugleich reflektiert das Medium Photographie sich selbst. 

Thomas Wrede, The luminous Screen, 2015 140 x 190 cm, Aus der Serie: Real Landscapes
© VG Bild-Kunst, Bonn 2018

1997 thematisierte Wrede bereits in seinen Magic Worlds die irritierende Künstlichkeit deutscher Freizeitpark-Landschaften und setzt dies 2005 in seine Real Landscapes fort. Eine Welt zwischen Idylle und Katastrophe – menschenleer.
Die Kombination realer Landschaften mit Modellen wird zu einem Spiel mit Inszenierungen zwischen Fiktion und Realität.

Sterbende Landschaften wie die einer Deponie oder aufnahmen vom tödlichen Aufprall von Vögeln auf Fensterscheiben zeigen gleichzeitig Schreckliches und Pittoreskes. Weiteres Thema sind Wredes Ablichtungen von Phototapeten in deutschen Wohnungen und Plakatwänden aus New Yorker Straßenschluchten.

 

Die Schau ist noch bis zum 26. August 2018 zu sehen.

Text: Von der Heydt-Museum / repor-tal

Photos mit freundlicher Genehmigung des Von der Heydt-Museums

Informationen: www.von-der-heydt-kunsthalle.de

Ort: Von der Heydt-Kunsthalle im Haus der Jugend Barmen, Geschwister-Scholl Platz 4 – 6, 42275 Wuppertal

Telefon: 0202 / 563-65 71

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags 11 bis 18 Uhr

Eintritt: 3 Euro

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *