Die Hightech
vor dem Plopp

Man muss der Flensburger Brauerei ein ausgeklügeltes Marketing-Konzept bescheinigen, das mit Elementen von Nostalgie und Romantik operiert, zugleich aber den Biertrinker-Nachwuchs für sich mobilisiert. Das Publikum von Motorradkneipen und Diners im Ami-Stil liebt die knuffigen Bierflaschen mit dem Porzellanstöpsel im Klemmbügel, den fast alle anderen Brauereien längst abgeschafft haben.

Flensburger Brauerei Fassade
Die Flensburger Brauerei, ein Familienbetrieb

Flens ist Kult. Neben dem klassischen Pils, stark gehopft im norddeutschen Geschmack, produziert die Flensburger Brauerei inzwischen eine bunte Reihe von insgesamt einem Dutzend Sorten, inklusive klarem Wasser in der Bügelbuddel. Als Fassware ist neuerdings auch noch ein weniger stark gehopftes Hellbier im Angebot, das unter der Bezeichnung ‚Lager‘ firmiert.

Bierfass, Utensilien
Im hauseigenen Museum

Die Flensburger Brauerei bietet ein regelmäßiges Programm von Führungen an, zu denen sich Gruppen, aber auch Einzelpersonen anmelden können. Kostenpunkt pro Person: 7 Euro. Wer an einer solchen Führung teilnehmen möchte, solte keinesfalls versäumen, festes Schuhwerk anzuziehen oder mitzubringen; denn andernfalls hat man keine Chance, die Produktionshallen zu betreten!

Früherer Arbeitsplatz
Als der Großvater noch Braumeister war

Bevor die eigentliche Führung beginnt, muss man leider einen etwa viertelstündigen Werbefilm über sich ergehen lassen, der keinerlei Informationen bietet. Die erste Station der eigentlichen Führung ist dann ein kleines, hauseigenes Museum, in dem man Relikte des Brauhandwerks früherer Generationen betrachten kann. Hier kann man noch einen kupfernen Braukessel bewundern und Bierhefe in Aktion sehen.

Brauvorgang Schema
Der Brauvorgang ist nicht mehr direkt zu beobachten

Alle diese Vorgänge sind in der modernen, vollautomatischen und Software-gesteuerten Brauerei nicht mehr unmittelbar zu sehen. Dennoch ist ein Gang durch die Labyrinthe aus Edelstahl-Rohren und ein Blick nach oben zwischen die turmhohen Tanks sehr eindrucksvoll.

 

Faszinierend auch die Halle, in der Tausende Flaschen am laufenden Band kontrolliert, gereinigt und wieder gefüllt werden. Letzte Station der Führung ist die Fass-Abfüllanlage und die Vertriebshalle. Anschließend lädt die Brauerei alle Teilnehmer zu einer Kostprobe mit Imbiss in den rustikalen ‚Blauen Salon‘. Wer Glück hat, kann hier sogar mal einem Mitglied der Inhaber-Familie Dethleffsen begegnen.

Brauerei innen
Labyrinthe in Edelstahl

repor-tal (© Text, Photos, Video)

Informationen: www.flens.de

Adresse: Flensburger Brauerei, Munketoft 12, 24937 Flensburg

Telefon: 0461/ 863-0

Einkaufen bei Amazon.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *