Tierwohl-Labels eher verwirrend

‚Glückliche Schweine‘? ihr Fleisch findet sich im Handel immer noch sehr selten.

Wen immer man fragt: Niemand will als Konsument für Tierquälerei verantwortlich sein. Der Handel reagiert mit Etiketten am Fleisch, die für eine ‚tiergerechte Haltung‘ stehen sollen. Doch die Verbraucherzentralen stellen fest: Weniger als zehn Prozent des Fleischangebots in Supermärkten und Discountern stammen von Tieren aus deutlich besseren Haltungsbedingungen.

Verbraucher brauchen mehr Durchblick.

Seit April 2019 kennzeichnen acht Handelsunternehmen Fleischprodukte einheitlich mit dem Siegel „Haltungsform“. Das ist ein vierstufiges, freiwilliges Label für verschiedene Haltungsbedingungen. In einem (nicht repräsentativen) Marktcheck in 14 Bundesländern haben die Verbraucherzentralen geprüft, wie es um das Fleischangebot in den einzelnen Haltungsstufen bestellt ist. Das Untersuchungsergebnis der 1.631 Produkte: Weniger als 10 Prozent des Fleischangebotes waren mit Stufe 3 und 4 gekennzeichnet.

Nur diese stehen aber für deutlich bessere Haltungsbedingungen, erklärt Dr. Britta Schautz, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Berlin. „Das ist viel zu wenig und schränkt die Auswahl beim Einkauf ein.“ Bei Haltungsstufe 4 handelte es sich fast ausschließlich um Bio-Fleisch.

Hühner in ‚Bodenhaltung‘

Etwa ein Drittel der Produkte (33,8 Prozent) stammte aus der Haltungsform 2. Das war in der Regel Geflügelfleisch. Hier liegen die Anforderungen nur wenig über dem Mindeststandard. Mehr als die Hälfte des Fleischangebots (56,3 Prozent), überwiegend Schwein und Rind, waren mit der Haltungsform Stufe 1 gekennzeichnet. Das entspricht dem gesetzlichen Mindeststandard.

Die Verbraucherzentralen fordern ein staatlich kontrolliertes Tierwohl-Kennzeichen. Außerdem müsse Schweine-, Rind- und Geflügelfleisch auch in den Haltungsformen 3 und 4 gut verfügbar sein. Davon seien die Handelsketten derzeit weit entfernt.

Text: VZ/repor-tal

Informationen: www.verbraucherzentrale-berlin.de/haltungsform 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung