Kaffee, Kuchen
und Therapie

Ob Winter oder Sommer, ob drinnen oder draußen, das Café Lichthof in Falshöft strahlt immer eine anheimelnde Atmosphäre aus. Einheimische und Feriengäste fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Im Haus hat das Café den typischen Charakter der norddeutschen Stuben erhalten. Sitzecken mit gemütlichen Korbstühlen laden ein. Durch viel kleine Details bekommen die Zimmer ein wenig von mehreren Welten mit, ein bisschen urtümliche Wohnstube, ein bisschen Galerie und modernes Ambiente. Die Wände sind dekoriert mit Werken von Künstlern der Region, die auch zum Verkauf stehen. Alles passt zueinander.

Café Lichthof, Nieby, Falshöft

Sobald die Sonne scheint, lockt es aber viele Gäste in den Garten, der ebenfalls etwas bäuerlich-traditionelles ausstrahlt. Zwischen den Rabatten, Bäumen und Büschen sind auf den Rasenflächen Tische und Stühle verteilt. So ist jeder Tisch umrankt von Blumen in allen Farben und Formen.

Das Reetdach-Haus hat eine eigene Geschichte. Der Hof entstand 1859 und ist damit eines der ältesten Gebäude in Falshöft.

Café Lichthof, Nieby, Falshöft
Immer für einen kleinen Klönschnack mit den Gästen bereit: Jutta Schulke-Vandre

Café-Wirtin Jutta Schulke-Vandre ist wohl eine der wenigen promovierten Gastberinnen in dieser Sparte. Sie ist Doktor der Philosophie. Und sie führt neben dem Café auch eine Praxis für ‚Schmerzselbsthilfe und Psychomotorik’.  Ganz besonders liegt ihr die ausgewogene Harmonie nicht nur für ihrer Patienten, sondern auch für ihre Gäste am Herzen. Für ihr außergewöhnliches Konzept von Praxis und Café wurde sie 1999 als Unternehmerin des Jahres in Schleswig-Holstein ausgezeichnet.
Zu erkennen ist die Wirtin leicht zwischen ihren Gästen: Markenzeichen von Jutta Schulke-Vandre sind die Farben rot und schwarz – bis hin zu den Schuhen. Achten Sie darauf!

Café Lichthof, Nieby, Falshöft
Einfach …

Im Café gibt es immer frischen Kaffee und frische selbstgemachte Kuchen aus ökologischen Zutaten. Die Kuchen sind einfach zubereitet, aber ungeheuer lecker. Einfach heißt, sie haben nicht Form und Aussehen einer ‚steifen’ Konditorei-Torte, sondern zeigen schon die Hand einer kundigen Hausfrau und Bäckerin: mit Liebe gemacht und kreativ. Man sollte auch nicht zu satt sein, denn Jutta Schulke-Vandre verteilt große Portionen.

Café Lichthof, Nieby, Falshöft
… lecker!

Der Besuch im Café Lichthof ist in unseren Augen ein Muss, wenn man die Region Angeln besucht.
Und zum Schluss sollte man die richtige Antwort kennen, wenn Wirtin Jutta Schulke-Vandre beim Kassieren fragt: „Und …?“

Text: Ruth Hoffmann

Photos: © repor-tal

Informationen: www.lichthof-angeln.de

Adresse: Café Lichthof, Falshöft 29, 24395 Nieby

Telefon: 04643 / 13 54

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr bis zum 31.10.13 und 16.12.13 bis 05.01.14;  ‚backfreie’ Winterpause vom 01.11.13 bis 25.12.13, ab 2014 nach der Länge der Winterpause erkundigen

Anmerkung: ‘fifty2go’ erhebt nicht den Anspruch, objektiver Restaurant-Tester zu sein. Wir berichten, wie uns ein Restaurant gefallen hat. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, und auch die Tagesform des Personals kann variieren. Ob es Ihnen schmeckt, müssen Sie also selbst herausfinden!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare 1

  • Haus und Garten haben mir auf Anhieb gefallen.
    Interssante Frau mit interessantem Konzept.
    Habe den Beitrag koipiert. Vielleicht fahre ich mal hin-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *