Das Erste Haus und seine Chefin

Es gibt bestimmt viele Menschen, die auf die Biographie der Anna Sacher gewartet haben. Zu geheimnisvoll ist ihr Leben, steht fast im Schatten ihres weltberühmten Hotels. Denn eine ihrer besonderen Qualitäten wichtigsten Eigenschaften war Diskretion. Und diskret war sie auch, was ihr eigenes Leben betraf. Monika Czernin hat sich auf die Suche nach der Frau hinter dem Sacher gemacht.

Monika Czernin ist eine versierte Kennerin der Wiener Geschichte. Und wer sich in Wien und den interessanten Persönlichkeiten dort auskennt, kommt nicht am Sacher vorbei. Das berühmte Hotel – seine legendäre Torte mit Marillenmarmelade und schokoladenglasur ist eingetragenes Kulturgut Österreichs – ist vor allem das Lebenswerk von Anna Sacher: Sie hat das Haus zu dem gemacht, wofür es heute berühmt ist.

Und so nennt Monika Czernin ihr Buch treffend: Anna Sacher und ihr Hotel. Im Wien der Jahrhundertwende. Geschickt zeichnet die Autorin die Geschichte und viele Geschichten auf, die sie in respektablen Recherchen ausgegraben hat. Vielen historischen Persönlichkeiten begegnen wir in ihrem Buch: der idealisierten Kaiserin Sissi und ihrem Sohn Kronprinz Rudolf, dem Fin-de-siécle-Autoren Arthur Schnitzler, dem Maler Gustav Klimt und dem Musiker Gustav Mahler und vielen Prominenten der österreichischen und internationalen Aristokratie. 

Wir erfahren von Monika Czernin über viele Personen interessante Hintergründe – nur eine Persönlichkeit hält sich auch hier im Hintergrund: Anna Sacher. Was es über die berühmte und äußerst tatkräftige Hotelière herauszufinden gibt, hat die Autorin gefunden und niedergelegt. Denn viele Facetten der Lebensgeschichte von Anna Sacher spiegeln sich nur in den illustren Gästen ihres Hotels.

So ist ein spannendes Buch über das Wien der Jahrhundertwende und die Historie des berühmten Hotels entstanden; eher nebenbei erfährt man auch einiges aus dem Leben der Anna Sacher.

Für alle Wien-Liebhaber und Fans des Hotels (und/oder der Torte!) ein Muss.

Text: Ruth Hoffmann

Photos mit freundlicher Genehmigung vom Penguin-Verlag, © repor-tal

Informationen: www.penguin-verlag.de

Monika Czernin: Anna Sacher und ihr Hotel. Im Wien der Jahrhundertwende
Penguin-Verlag, Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
Preis € 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90
ISBN 978-3-328-10058-4

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *