Schön, schöner – Antonio!

Nudeln sich Krimi-Serien im Allgemeinen schnell ab, beweist Mario Giordano, dass es auch anders geht. Sein neuer Tante Poldi sorgt für genauso viel Aufregung wie Spaß. Und wer sich dann noch die Hörbuchfassung gönnt, hat voll und ganz gewonnen.

Zunächst kommt ein gewisses Misstrauen auf, wenn man liest, der dritte Band der Tante Poldi-Reihe wird nicht mehr von Philipp Moog vorgetragen. Das war doch immer so genial. Aber hören wir erst einmal hinein. Und: Um ehrlich zu sein, mir ist beim Hören mit einem gewissen Abstand zwischen Tante Poldi und die Früchte des Herrn (Band 2) und Tante Poldi und der schöne Antonio (Band 3) kein Unterschied aufgefallen. Wo Philipp Moog bei den ersten beiden Bänden brilliert hat, liest Christian Baumann absolut genauso gut. Und das ist wichtig, sehr wichtig. Denn gerade das individuelle Charakterisieren der Figuren macht den Hörspiel-Effekt und den Spaß aus.

Und der Plot? Ja Himmel, wer ist denn nun der ‚Schöne Antonio‘? Denn Antonios spuken einige durch das Buch. Gelungen, auf welchen (Irr-)Pfaden Tante Poldi da wandeln muss, bevor sie ihr Ziel erreicht. Mit ausgebufften, diffizilen und psychologischen Taktiken geht sie gleichermaßen mit Gaunern, Mördern und Polizisten um. Nur einer scheint sie aus dem Gleichgewicht zu bringen: Ihr tansanischer Ex-Mann John, seines Zeichens selbstverständlich auch Kriminaler.

Zwischen dem ganzen Geschehen natürlich der Erzähler, Poldis schriftstellernder Neffe aus Deutschland, dem bei den Eskapaden seiner Tante immer wieder das Herz in die Hose rutscht. Den Poldi-Fan werden zerstückelte Leichen und schwertschwingende Mörder dagegen nicht schrecken, denn selbstverständlich gehen Tante-Poldi-Geschichten gut aus. Nur in einer Hinsicht ist Vorsicht geboten: Die Lachmuskeln könnten arg strapaziert werden.

Mario Giordano ist mit seinem dritten Tante Poldi-Krimi wieder ein Glanzstück gelungen, das seine Fans schon auf die nächste Geschichte hoffen läßt. Ganz zu Recht hat ‚Tante Poldi und die sizilianischen Löwen‘ (Band 1) den Deutschen Hörbuchpreis 2016 gewonnen.

Text: Ruth Hoffmann

Cover mit freundlicher Genehmigung von Bastei Lübbe

Informationen: www.luebbe.de

Mario Giordano: Tante Poldi und der schöne Antonio
Lübbe Audio, Hörbuch 2018, 444 Minuten
ISBN: 978-3-7857-5474-0
16 Euro

Natürlich ist der Krimi auch als Paperback (15 Euro), EBook (11,99 Euro) und Audio-Download (11,99 Euro) zu haben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *