Bierland à la carte

Bier hat im Vergleich zum Wein den Nachteil, dass es durch jahrelanges Liegenlassen im Keller nicht wertvoller wird. Ich vermute, dass es deswegen in der Gourmet-Literatur und in der gastronomischen Presse weniger hochgejubelt wird. Denn am Geschmack kann es bestimmt nicht liegen. Dafür sind die meisten Weine, die man sich als Normalverdiener leisten kann, denn doch zu anspruchslos. Das Thema Bier wird erst recht interessant, wenn man die vier Kanten seines Kastens Pils aus dem Supermarkt überschreitet und auf Entdeckungsreisen geht. Zu entdecken gibt es ein Universum – allein Deutschland ist eine Galaxis des Gebräus!

Doch auch Reiserouten auf den Spuren des Gambrinus wollen geplant und organisiert sein. Weil Navigationsgeräte dabei zur Zeit noch wenig hilfreich sind und man sich nicht mit diversen mehr oder weniger nützlichen beziehungsweise witzigen Bier-Apps den Akku leer saugen sollte, empfiehlt sich eine ganz spezielle Landkarte: ‚Die Bierkarte‘ von Deutschland im übersichtlichen Maßstab 1:1.000.000.

Auf Anhieb macht die Karte deutlich, wo die Bierkultur sich konzentriert, nämlich einerseits in den Metropolen, allen voran die Rheinschiene, andererseits in den traditionellen Bier-Regionen vom Erzgebirge bis nach Oberbayern. Doch keine Region ist so reich an kleinen und winzigen Brauereien wie Bamberg und seine Umgebung. Um dies überhaupt darstellen zu können, zeigt die Karte diese Gegend extra wie unter der Lupe.

Es gibt viel zu entdecken in Sachen Bier!

Drum herum bietet das postergroße Blatt jede Menge Kleingedrucktes, nämlich die Adressen hunderter Brauereien und anderer Wallfahrtsorte des Brauwesens, wie zum Beispiel eine Reihe von Biermuseen, und schließlich noch allerlei Wissenswertes rund um den berühmten ‚Bölkstoff‘. Die Karte eignet sich natürlich auch blendend als Wanddekoration für die Kellerbar.

Jan-Peder Lödorfer

www.kalimedia.de

Bierkarte Deutschland

ISBN 978-3-9810301-3-6

Format ca. 84 x 118 cm

10 Euro

Einkaufen bei Amazon.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *