Der Einzelflegel
ist kein Problem

Klar kennen Sie das: Je dichter unsere Welt mit Asphalt zugepflastert wird, desto höher steigen die Verkaufszahlen riesiger allradgetriebener Geländewagen. Nun sind diese Luxus-Schlepper ja für schmale Parklücken und enge Parkhäuser nicht gebaut, sondern für die weite Prärie, Puszta oder Pampa, die es bekanntlich bei uns nicht gibt. Folglich stehen die Kisten hier meist auf zwei Parkplätzen oder überhaupt im Weg. Spricht man die Besitzer höflich darauf an, kommt, wenn man Glück hat, nur eine fadenscheinige Ausrede zurück: Es handele sich ja nur um einen Einzelfall. Leider werden manche auch noch unverschämt.

Von wegen Einzelfall – wenn es denn so wäre! Der Einzelne, der sich ausnahmsweise an der Supermarktkasse vordrängelt, ja – der Flegel an sich und überhaupt, wäre kein Problem, solange er tatsächlich allein vorkommt. Ganz auf sich gestellt uns ohne Unterstützung anderer Arschkrampen hätte selbst Hitler keinen allzu großen Schaden anrichten können.

Man braucht aber nur einen Blick auf unsere Straßen zu tun, um festzustellen, dass die Anzahl der schweren, ausladenden und hochbeinigen ABC-Schützen-Panzer immer weiter zunimmt. Und – mal im Ernst: Wer in unserem Autobahn- und City-Geschiebe freiwillig mit einem solchen Truck herumrangiert, muss damit rechnen, für halbgescheit eingeschätzt zu werden, findet

Bonks

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *