Geliefert, aber nicht bestellt

Nichts gegen überraschende Geschenke – aber wenn einem etwas ins Haus geliefert wird, was man nicht erwartet hat – geschweige denn bestellt – kann es sein, dass auch eine Rechnung folgt. Wie man mit solchen ‚Überraschungen‘ umgeht, erklärt die Verbraucherzentrale (VZ).

Wenn ein Unternehmen unbeauftragt Dienstleistungen erbringt oder Güter sendet, entsteht noch kein Kaufvertrag, der zur Zahlung verpflichtet, selbst wenn der Absender dies in einem beiliegenden Schreiben behauptet.

Die Verbraucherzentrale empfiehlt, das Unternehmen im Internet zu suchen und Kontakt aufzunehmen. Im Zweifel sei es ratsam, die Rechnung von der Verbraucherzentrale prüfen zu lassen, um eine Personenverwechslung oder sogar einen Identitätsdiebstahl auszuschließen.

Ein Paket kommt an – ist es auch willkommen?

In der Regel dürfe der Empfänger dann selbst entscheiden, ob er die unbestellte Ware behält oder entsorgt. Wenn allerdings klar erkennbar ist, dass die Ware nur versehentlich an den Falschen geschickt wurde, kann der Absender sie zurückverlangen. Auch ein bestelltes Produkt, das irrtümlich doppelt ausgeliefert wird, gilt als Ausnahmefall. Wichtig ist es in diesem Fall, vor der Rücksendung schriftlich zu klären, ob ein Bote die Ware abholt oder wie das Porto dem unfreiwilligen Empfänger ersetzt wird.

Falls die unbestellte Ware bereits bezahlt wurde, ist es schwierig, die Kosten rückwirkend erstattet zu bekommen. Für Kaufverträge, die übers Internet oder am Telefon abgeschlossen wurden, gilt aber ein Widerrufsrecht von zwei Wochen ab der Lieferung. Kommt es zum Rechtsstreit, liegt die Beweislast immer auf Verkäuferseite. Der Absender muss also nachweisen, dass der Empfänger eine Bestellung ausgelöst hat. Josephine Frindte, Rechtsexpertin der Verbraucherzentrale Berlin rät: „Zahlen Sie auf keinen Fall eine Rechnung, deren Absender Sie nicht erkennen können.“

Text: VZ/repor-tal

Informationen: www.verbraucherzentrale-berlin.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *

Diese Seite kann Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung