Trainiertes Gespann des Kunstlieds

Christian Gerhaher, © Sony/Gregor Hohenberg

Am Freitag, den 7. September, beginnt die 69. Saison der ZeughausKonzerte Neuss mit einer ‚Sternstunde des Gesangs‘, für die der Bariton Christian Gerhaher und sein langjähriger Klavierpartner Gerold Huber gewonnen werden konnten. 

Die beiden Künstler geben die sechs Rückert-Lieder von Franz Schubert aus den Jahren 1822/23 sowie den sogenannte  Schwanengesang: 14 Lieder aus den letzten Lebensmonaten des Komponisten, deren Publikation er selbst nicht mehr überwachen konnte: Schubert vertonte sieben Gedichte von Friedrich Rellstab, sechs von Heinrich Heine sowie Die Taubenpost von Johann Gabriel Seidl.

Der bayerische Kammersänger Christian Gerhaher und der Pianist Gerold Hubert bilden seit drei Jahrzehnten eine künstlerische Symbiose. Schon in ihrer Schulzeit begann die Zusammenarbeit der beiden, die sich als feste kammermusikalische Einheit verstehen und sich ganz dem Liedrepertoire von der Klassik bis zur Gegenwart verschrieben haben.

Gerold Huber, © Marion Koell

Gerold Huber ist auch für zahlreiche andere renommierte Liedsänger ein gefragter Begleiter, ist Pianist der 2002 gegründeten Liedertafel und konzertiert mit Soloprogrammen und als Kammermusikpartner des Artemis Quartetts.

Während seiner Studienzeit bei Paul Kuen und Raimund Grumbach besuchte Christian Gerhaher an der Münchner Hochschule für Musik die Opernschule und studierte dort gemeinsam mit seinem festen Klavierpartner Gerold Huber Liedgesang bei Friedemann Berger. Neben einem Medizinstudium rundete er seine stimmliche Ausbildung in Meisterkursen bei Dietrich FischerDieskau, Elisabeth Schwarzkopf und Inge Borkh ab. Christian Gerhaher ist Honorarprofessor der Münchner Hochschule für Musik und Theater.

Text: Pro Classics / repor-tal

Photos mit freundlicher Genehmigung von Pro Classics

Informationen: www.zeughauskonzerte.de

Termin: 7. September, 19 Uhr

Ort: Zeughaus Neuss, Markt 42-44, 41460 Neuss 

Karten: an den bekannten Vorverkaufsstellen
Karten-Hotline: 02131 / 52 69-99 99
Internet: www.zeughauskonzerte.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *