Lonquich spielt Schubert

Alexander Lonquich gehört als Solist, Kammermusiker und als Dirigent zu den bedeutendsten Interpreten seiner Generation. Zum 70sten Jubiläum der ZeughausKonzerte in Neuss spielt er drei Werke von  Franz Schubert.

Alexander Lonquich © cecopato photography

„Er verbreitet mit seiner Ausstrahlung und Fröhlichkeit Lust aufs Musizieren und animiert zu höchster Konzentration.“ So erlebte der Berichterstatter der Welt ein Solorecital des Pianisten Alexander Lonquich, der am Freitag, den 27. September 2019, um 20.00 Uhr, die Jubiläumssaison der ZeughausKonzerte Neuss eröffnen wird.

Alexander Lonquich hat zu dem besonderen Anlass drei Werke eines Komponisten aufs Programm gesetzt: Franz Schubert. Zwölf deutsche Tänze D. 790, ein munteres Dutzend gefälliger, ländlerartiger Miniaturen, bilden den Auftakt des Abends. Die lebensfrohen Wanderungen, die unbeschwerten Landpartien im Kreise gleichgesinnter, inspirierter Freunde – all das ist zum frühen Untergang verurteilt, ist fünf Jahre später dahin.

Trotz, Wehmut, Verzweiflung und die Sehnsucht nach ewiger Schönheit prägen die beiden letzten Klaviersonaten in A-dur und B-dur, die man nach den Worten des BBC Magazine mehr als einmal hören möchte, weil der „deutsche Pianist diese ausgedehnten Sonaten mit großem Einfühlungsvermögen und Empfinden angeht“.

Der in Trier geborene und in Köln aufgewachsene Künstler ging zu Beginn seiner Karriere nach Italien. Heute spielt er regelmäßig in Japan, den USA und Australien sowie an den wichtigsten europäischen Musikzentren

Text: Pro Classics / repor-tal

Photos mit freundlicher Genehmigung von Pro Classics

Informationen: www.zeughauskonzerte.de

Termin: 27. September 2019, 20 Uhr

Ort: Zeughaus Neuss, Markt 42-44, 41460 Neuss

Karten: www.zeughauskonzerte.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie ein Mensch? *

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung